Caryophylli aetheroleum (Nelkenöl)

Nelkenöl ist für seine lokal schmerzstillende Wirkung bekannt. 

In der Zahnheilkunde zählt Nelkenöl zu den ältesten Arzneien, die auch heute noch teilweise zur Schmerzlinderung eingesetzt werden.

Darüber hinaus besitzt das ätherische Öl desinfizierende, antiseptische Eigenschaften. In Kombination mit seinen entzündungshemmenden Wirkungen kommt dem ätherischen Öl in der Behandlung von Zahnungsbeschwerden eine vorrangige Bedeutung zu, da entzündlich verändertes Zahnfleisch anfälliger für schädigende Keime ist. Durch die rasche Eindämmung der Entzündung und durch die desinfizierenden Effekte des Öls kann das Eindringen schädigender Keime weitestgehend unterbunden werden.

Nelkenöl nimmt somit einerseits auf die für die Zahnung typischen Symptome wie Schmerz und Entzündung Einfluss, andererseits werden mit dem ätherischen Öl antiinfektiöse Massnahmen gesetzt. Einer zusätzlichen Infektionsgefahr wird vorgebeugt. Komplikationen können auf diese Weise weitgehend vermieden und so das Zahnen generell erleichtert werden.