Calcium carbonicum hahnemannii (Calciumcarbonat)

Das homöopathische Heilmittel Calcium carbonicum hahnemannii wird aus dem Kalk der Austernschale gewonnen und vorwiegend bei Knochen- und Gelenkproblemen eingesetzt.

Calcium carbonicum hahnemannii ist ein Homöopathikum mit Breitbandspektrum, wird aber in erster Linie als Konstitutionsmittel bei Kindern bei allen Arten von Knochen-, Zahn- und Gelenkproblemen eingesetzt. Es beschleunigt den Durchbruch der Zähne bei erschwerter oder verspäteter Zahnung. Es wird gerne bei Kindern eingesetzt, die mit Allem etwas „spät dran“ sind.